Geschichte

Von Kaffeebechern zum nachhaltigen Vollsortiment

1990: Gründung

RIED Green Foodpack Solutions wurde vor über 30 Jahren von Horst Ried in Salzburg gegründet. Damals sind Kaffeeautomaten in Mode gekommen. Im öffentlichen Raum, an Schulen und Universitäten, in Büros und Krankenhäusern: Fast überall standen die Automaten, an denen zu einem geringen Preis ein Becher frischer Kaffee geholt werden konnte. Horst Ried sah in den hier verwendeten Einwegbechern eine große unternehmerische Chance und begann mit deren Vertrieb. Wie viele erfolgreiche Startups anfangs von der eigenen Garage aus.

Mit der Zeit wurde das Produktsortiment um Verpackungen für den Lebensmitteleinzelhandel, Fleischereien, Bäckereien und Gasthäuser erweitert. Das Team umfasste schnell drei Mitarbeiter (Horst Ried, seine Frau sowie einen Mitarbeiter) und die Lagermöglichkeiten wurden zu klein. Horst Ried mietete in der Franz-Sauer-Straße das erste Lager an.  

Später wurde die Firma RIED von Peter Steinbrecher übernommen, der erfolgreich neue Lieferanten akquirieren konnte. Die damals geschlossenen Lieferantenbeziehungen dauern zum Teil bis heute an. Peter Steinbrecher legte die Basis, dass RIED sich zu einem fortschrittlichen und modernen Unternehmen entwickeln konnte.

2011: Erwerb durch Dr. Werner Schulz

Im Juli 2011 erwarb Dr. Werner Schulz von Peter Steinbrecher die Geschäftsanteile der RIED Verpackungs-Systeme mit zwei Mitarbeitern. Die gezielte Betrachtung der Kundenanforderungen, der damit verbundenen Suche nach neuen und geeigneten Verpackungsmöglichkeiten samt Produkt- und Materialforschung sorgten für eine laufende Optimierung der Produktpalette und steigende Umsätze.

2012: Neuer Standort

2012 wurden schließlich 300 m2 Büro und 2.000 m2 Lager in der Steinhauserstraße in Salzburg angemietet, dem jetzigen Standort des Unternehmens. Das Produktportfolio wurde weiter ausgebaut und der sich schon abzeichnende Trend zu Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit verstärkt aufgegriffen. Heute sind diese beiden Werte die obersten Ziele des Unternehmens und prägen unter dem Leitspruch „Wir denken Verpackung nachhaltig weiter“ das Firmenleitbild.

2019 / 2020: Neuer Co-Geschäftsführer Dr. Alexander Billasch und neuer Markenauftritt

2019 übernahm Dr. Alexander Billasch die Co-Geschäftsführung der RIED Green Foodpack Solutions und initiierte mit einem neuen Markenauftritt die erfolgreiche Weiterentwicklung von RIED zum Spezialisten für nachhaltige und individuelle Verpackungslösungen. Derzeit sind 14 Mitarbeiter bei dem Salzburger Unternehmen beschäftigt, viele davon kommen aus der Gastronomie- und Tourismusbranche. Interne Entwicklungsziele für das Jahr 2020 bestehen in der durchgängigen Digitalisierung und Modernisierung des Unternehmens. Schwerpunkte liegen auf dem modernen Webshop, der digitalisierten Lagerverwaltung und Logistik (Track & Trace).

Ihr Warenkorb

zurück zum Shop

Warenkorb ist leer.

 

Sie können hier einige beliebte Tags ausprobieren:

Konto

Sie haben noch kein Konto?
Ein Konto erstellen
4